.

.

Die Gastgeberin - 20 Jahre in bester Gesellschaft: 20 Jahre in bester Gesellschaft Isa von Hardenberg

Hier treffen sich die Selbstdarsteller und feiern sich, wie einst kurz vor 1789

Dieses Buch berichtet von der so genannten besten Gesellschaft (Udo Walz, Minu Fischer-Barati, Klaus Wowereit, Sabine Christiansen etc.) in Berlin und den Events vor Ort, die von der Eventmanagerin Isa von Hardenberg ausgerichtet werden.

Man liest von Hardenbergs Werdegang und ihrem Erfolgsgeheimnis, erhält textlich einen Überblick über das pulsierende gesellschaftliche Leben in der Upper-Class vor Ort und darf sich ungezählter Fotos erfreuen, die man ansonsten nur beim Friseur studieren darf, wenn man die Gala und Bunte durchblättert.

Im Buch wird für meinen Geschmack zu unkritisch mit der großen Party in Berlin umgegangen. Wer Freude daran hat, sich an den Reichen, Schönen und Mächtigen zu ergötzen, wird begeistert sein.

Der Aufbau des Bildbandes ist gut gemacht.