.

.

Metabolic Balance Mentalprogramm 2 Audio-CDs von Dr. med. Wolf Funfack

Sie entscheiden, ob Sie zukünftig schlank sind oder nicht.,

Dass Abnehmen im Kopf beginnt, steht außer Frage. Wer abnehmen will, aber auch alle, die ihr Gewicht in den dunklen Spätherbst- und Wintertagen nicht außer Kontrolle geraten lassen möchten, sollten sich die klugen Ratschläge Dr. med. Funfacks zu Gemüte führen. Er möchte den Zuhörern mittels des "Metabolik-Programms" dazu verhelfen, ihren gesamten Stoffwechsel in ein natürliches Gleichgewicht zu bringen und zeigt Schritt für Schritt, was man tun kann, um dies zu erreichen. Das Vorwort und die Schlussworte auf den CDs spricht Dr. Funfack selbst. Ansonsten hört man die sympatische Stimme des Schauspielers Michael Schwarzmeier, der dem Zuhörer verdeutlicht, worauf es ankommt.

Wieso isst man überhaupt? Was tut dem Bauch und dem Darm gut? Welche Wunder der Biochemie laufen im Körper ab? Nachdem Antworten auf diese Fragen erteilt worden sind, wird dem Hörer begreifbar gemacht, wie wichtig es ist, die Kraftquelle der eigenen Gedanken zu nutzen und sich zunächst einmal gedanklich auf Schlanksein zu programmieren.

Wer abnehmen möchte oder keine Pfunde zulegen will, muss diese Ziele genau formulieren und mittels der Kraft der Autosuggession und Imagination zunächst erst einmal den Boden für Veränderungen schaffen. Hilfe aus dem Traumreich und Vertrauen auf das Bauchgefühl sind wichtige Hilfsmittel auf dem Weg zum Erfolg.

Will man etwas verändern, sollte man sich zunächst besser kennenlernen, vor allem seine Entscheidungsmuster begreifen und sich ehrlich die Fragen beantworten: Was tue ich? Warum tue ich etwas? Welche Glaubenssätze habe ich? Wer bin ich? Wovon bin ich ein Teil?

Natürlich ist es notwenig, nachdem all dies geklärt ist, das Essverhalten zu hinterfragen und zu verändern. Essverhalten lässt sich langfristig aber nur verändern, wenn man sein Hirn neu programmiert. Ansonsten fällt man immer wieder in alte Bahnen zurück. Wer glaubt im November/Dezember nehme man per se zu, tut es dann auch und quält sich jedes Jahr aufs Neue den Winterspeck im Frühjahr wieder los zu werden. Sagt man diesem Glaubenssatz aber ade, wird man im November kein Hüftgold mehr anlegen.

Bei allem ist es wichtig sich selbst zu lieben. Denn dies ist die Grundvoraussetzung, um schlank zu werden oder es zu bleiben. Wer sich selbst verachtet, bzw. nicht mag, wird früher oder später ein dickes Problem mit seinem Körper bekommen.

Ich empfehle die CDs, weil sie die Macht der Gedanken unterstreichen und verdeutlichen, dass positive Gedanken sich auch positiv auf den eigenen Körper auswirken.