.

.

Im Nebel

Dieser Kunstdruck korrespondiert hervorragend mit Hesses sehr traurigem Gedicht "Im Nebel" und eignet sich bestens dazu über die nachstehenden Verse zu meditieren.

Im Nebel

Seltsam, im Nebel zu wandern!

Einsam ist jeder Busch und Stein,

Kein Baum sieht den andern,

Jeder ist allein.



Voll Freunden war mir die Welt,

Als noch mein Leben licht war;

Nun, da der Nebel fällt,

Ist keiner mehr sichtbar.



Wahrlich, keiner ist weise,

Der nicht das Dunkel kennt,

Das unentrinnbar und leise

Von allen ihn trennt.



Seltsam, im Nebel zu wandern!

Leben ist Einsamsein.

Kein Mensch kennt den andern,

Jeder ist allein.


H.Hesse


Ein qualitativ hochwertiger Kunstdruck, der erst dann zu einem düsteren Stimmungsbild mutiert, wenn man Texte wie Hesses Gedicht hineinprojiziert.

Betrachtet man den Nebel als ein schnell vorübergehendes Natureignis und ahnt bereits die Sonne, die sich bald wieder zeigt, ist es nicht mehr seltsam im Nebel zu wandern...., begreift man, dass Leben alles andere als Einsamkeit ist.

Weise wird man erst im bewussten Umgang mit anderen, nicht aber in der Einsamkeit, die ja weit mehr ist als Alleinesein, die eigentlich ein Abgeschnittensein von allen anderen und ein vollkommen isoliertes, auf sich selbst zurückgeworfenes, beinahe depressives Leben fernab vom Du bedeutet.

Hesses diesbezügliche Gedanken bleiben mir fremd.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen