.

.

The New Joy of Sex von Susan Quilliam

Beim Sex dürfen Sie so laut sein wie Sie wollen.
Dieses Aufklärungsbuch von Prof. Dr. Alex Comfort erschien 1972 zum ersten Mal und wurde jetzt von der Beziehungspsychologin Susan Quilliam komplett überarbeitet und aktualisiert. Der Text wird von 80 Illustrationen und Farbfotos begleitet, die sexuelles Tun veranschaulichen, ohne dabei pornographisch zu wirken. Auf allen Bildern wird dokumentiert, dass die Akteure miteinander seelisch verbunden sind.

Zunächst thematisieren die Autoren den Inhalt des Begriffs Zärtlichkeit, Nacktheit und machen deutlich, dass für einen Mann die ideale Partnerin letztlich diejenige ist, die die göttliche Gabe der Lüsternheit besitzt. Hormone sind der Treibstoff in der Sexmaschinerie. Ohne sie gäbe es keine Erregung, nur durch sie bleibt unsere Leistungsfähigkeit erhalten und sie sind es, die Liebe und Zuneigung beflügeln.

Der Leser erfährt alles Wesentliche über die sexuelle Erregbarkeit der Vulva, Vagina, Klitoris, des Schamhügels, der Brüste und Brustwarzen einer Frau. Der Penis des Mannes, das Skrotum, das Sperma, der Po und die Haut sind weitere Gegenstände der Betrachtung. Ohrläppchen können, sofern sie sinnlich berührt werden, einen Orgasmus auslösen. Die Achselhöhle stellt eine klassische Stelle zum Küssen dar, aber hier kann durchaus zur Abwechselung, ähnlich wie zwischen den Brüsten der Frau, der Penis in solche Erregung versetzt werden, dass ein Orgasmus beim Mann möglich ist.

Man liest über erotische Vorspiele wie etwa Tanz , Küsse, Oberschenkelsex, erfährt welche Bedeutung Worte beim Sex haben und liest schließlich über Telefonsex, der für örtlich getrennt lebende Liebende von Bedeutung ist und die Sehnsucht aufeinander ins Unermessliche zu steigern, dabei für einige besonders Fortgeschrittene auch zu lösen vermag.
Selbstbefriedigung vor dem Partner wird thematisiert und in der Folge alle Stellungen beim Sex ausgelotet. Dabei erfährt der Leser natürlich ganz genau, wo sich die Trigger-Punkte bei der Frau befinden, deren Stimulation ihre Lust ins Uferlose steigern kann.

Stellungen im Stehen verlängern übrigens die Lust, dies gilt auch für genitale Küsse im Vorfeld. Ich möchte jetzt nicht im Einzelnen auf alle thematisierten Stellungen eingehen, kann nur lobend resümieren, dass sie sehr gut beschrieben sind.

Gleichzeitiger Orgasmus, Quickies und anderes mehr kommt zu Sprache, u.a. auch erotische Stimulation mittels Korsetts, Highheels, um den wiegenden Gang einer Frau zu betonen, Penisringe, oder auch Ben-Wa-Bälle. Es handelt sich hierbei um Orgasmusbälle, die die Vaginalpunkte der Frau massieren. Beim Gehen oder bei Bewegungen lösen diese Liebeskugeln eine einzigartige Empfindung im Becken aus. Frustrierten Frauen empfehle ich diese den ganzen Tag zu verwenden. Sie werden verblüfft sein, wie gut es Ihnen plötzlich geht. Die Lust auf Ihren Partner wird durch diese Bälle gewiss nicht geringer. Im Gegenteil.

Das Buch thematisiert wirklich alles zum Thema Sex, der freilich in keiner Sekunde zum Hochleistungssport mutieren sollte. Ich halte Aufklärungsbücher, wie diese ebenso notwendig, wie Psychologie- und Philosophiebücher sowie Kochbücher. Deshalb auch rezensiere ich sie ebenso wie Texte von Freud, Adler, Seneca , Descartes, Kant und Witzigmann.

















Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen