Klicken

Klicken

Rezension: Kleine Hotels mit Charme - Deutschland

Unter meinen vielen Hotelführern, die sich mit Hotels in Deutschland befassen, sticht dieser ganz besonders hervor, weil er die von mir geschätzten charmanten Hotels im Fokus hat, die dem Individualreisenden eine hübsche Atmosphäre, Behaglichkeit, ansprechendes Ambiente und individuelle Betreuung bieten.
Die angeführten 330 Hotels wurden von unabhängigen Testern besucht und getestet. Zu den Auswahlkriterien gehören eine ruhige und attraktive Lage, der besondere Charakter des Gebäudes, - viele Häuser sind historisch bedeutend -, ein geschmackvolle Inneneinrichtung, eine delikate Küche und eine angenehme Gesamtatmosphäre.

Diverse Landkarten Deutschlands sind der Beschreibung der einzelnen Hotels vorangestellt und in solche aus Nord- West- Mittel- Ost- und Süddeutschland übersichtlich untergliedert. Die einzelnen Hotels sind gut beschrieben, wie ich an jenen, die ich kenne, überprüfen konnte. Neben einer jeweils ausführlichen Beschreibung erhält man Informationen zur Umgebung, der Lage, der Anzahl der angebotenen Mahlzeiten (nicht mit der Speisekarte zu verwechseln!) und eine Auflistung der Anzahl und Art der Zimmer. Man erfährt, wann das Hotel geschlossen ist, ob Tiere erlaubt sind, erhält den Namen der Besitzer und die genaue Anschrift. Die Zimmerpreise werden natürlich auch genannt.

Damit Sie eine Vorstellung von dem haben, was Sie erwartet, zitiere ich aus dem Hotelführer:
" Der Schafshof" . Ein umgebautes Kloster, in der Nähe von Amorbach gelegen. " Die Benediktiner wussten was sie taten, als sie sich im 15. Jahrhundert hier niederließen. Denn der " Schafshof " war für sie ebenso ein stilles Refugium, wie er es für die Menschen heute noch ist. Das im 18. Jahrhundert aus Sandstein errichtete heutige Hotelgebäude bietet einen herrlichen Blick über Wiesen und sanfte Hügel- einer Landschaft in der es kaum andere Häuser gibt. In den Nebengebäuden werden Schafe, Hühner und Enten gehalten, die Fleisch für die Küche liefern. Im See gibt es Forellen und Karpfen. Alles, vom Brot über Nudeln, Marmeladen und Süßspeisen bis hin zum Apfelsaft, wird hier selbst hergestellt oder stammt vom örtlichen Markt. Die Küche genießt einen ausgezeichneten Ruf.

Die ehemaligen Besitzer haben eine schlichte Einrichtung gewählt, die zu den Balkendecken, den gefliesten Böden und den Steinwänden passt. Die Stoffe sind in Rosa- und Cremetönen gehalten, die Wände weiß getüncht. Die Gästezimmer wirken gemütlich, In den unter den Dach gelegenen Räumen mit niedriger, honigfarbener Holzdecke stehen einfache Betten aus, Fichtenholz, während man in den Zimmern im ersten Stockwerk rustikale, dunkle Holzmöbel findet. "

Die Beschreibung stimmt exakt. Ich kenne das Hotel und habe es schon mehrfach aufgesucht.
Anderen aufgeführte, mir bekannte Hotels sind ebenfalls bestens beschrieben. Ich schließe aus meinen Stichproben, dass dies für alle Hotels zutrifft und empfehle deshalb den Hotelführer vorbehaltlos.

Kommentar



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen