.

.

Rezension: forever young - Das Muskelbuch: Stimulieren Sie Power-Hormone und bleiben Sie jung, fit & attraktiv. Bodystyling, Fatburner-Workout, Problemzonen-Training (Taschenbuch)

Der Muskel: Die Glücksfabrik,

Als ich vor einigen Jahren die ersten Sit-ups seit meiner Schulzeit zu machen versuchte, schaffte ich gerade mal drei auf Anhieb. Dann war ich erschöpft. Heute mache ich locker 100 vor meiner ersten Tasse Tee in der Frühe. Jeden Tag

Dr. Strunz , dessen Bücher ich alle gelesen habe, machten mir klar, dass es nicht genügt schlank zu sein, sondern, dass man , um einen schönen, straffen Körper zu behalten etwas für seine Muskeln tun sollte. Muskelübungen, so genanntes Bodystyling stimuliert die Powerhormone und man bleibt länger jung, fit und attraktiv. Muskeln ( bitte stellen Sie sich jetzt keine Muskelpakete vor, um die geht es nicht) verbrennen Fettpolster und straffen den Körper. Ein Mensch verliert jedes Jahr ein Pfund Muskeln und damit essentielle Lebensenergie.

Dr. Strunz wirbt dafür zu laufen und die Hanteln zu benutzen und erklärt dem Leser wie er vorgehen soll.
Männer, die Ihre Muskeln erschlaffen lassen, verlieren übrigens besonders viel Testosteron. Ohne die Produktion dieses Sexualhormons hilft auch der Sexualberater nicht. Als Lover sind sie nicht mehr geeignet. Schade eigentlich. Verglichen mit dem Mann hat eine Frau zwar nur 10 Prozent Testosteron im Blut. Bei Powerfrauen allerdings liegt der Spiegel messbar höher als bei Couchdiven. Powerfrauen haben mehr Energie, weil ihre Muskeln nicht schlaff nach unten hängen. Nicht nur an Oberarmen sieht das sehr unästhetisch aus. Es ist wichtig immer kritischer mit sich selbst als mit anderen zu sein, auch in diesem Fall. Wer die Spiegel aus seiner Wohnung verbannt, macht einen entscheidenden Fehler. Er stellt sich einem Problem nicht, outet sich als schwache Person.

Wer seine Muskeln pflegt, produziert Endorphine und Serotonin. Strunz lehrt den Leser 8 Dehnungsregeln und 12 Übungen für die Muskeln. Beine und Po, Bauch und Rücken, Schultern und Brust werden gefestigt, des Weiteren in der Folge Problemzonen in Angriff genommen, wie etwa der Bauch von aus der Form geratenen Männern, die auf diese Weise spielend einen Waschbrettbauch zurückerhalten. Dr. Strunz arbeitet primär mit Hanteln und Flexband, ohne große Gerätschaften, wie man sie aus dem Fitnessstudio kennt. Das Ergebnis allerdings ist das Gleiche. Eiweißreiche Kost fördert den Muskelaufbau, Süßigkeiten killen die Muskeln. Eine halbe Stunde joggen und ein paar gezielte Übungen aus dem Muskelbuch plus gesunde , ausgewogene Ernährung helfen nicht nur Frust abzubauen, sondern machen auch attraktiver.

Wohlmeinend! Empfehlenswert!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen