.

.

Before Sunrise / SZ Berlinale, DVD ~ Ethan Hawke

"Wahre Liebe hält der Entfernung stand."(Paulo Coelho)

Die französische Studentin Celine (Julie Delpy) und der junge Amerikaner Jesse (Ethan Hawke) lernen sich im Zug kennen. Der Dialog, der sich zwischen den beiden entspinnt, zeigt, dass sie auf gemeinsamer Wellenlänge funken. Deshalb auch ist es für Jesse nicht schwer, Celine zu überreden, mit ihm in Wien den Zug zu verlassen und seine letzten Stunden in Europa mit ihm gemeinsam zu verbringen. Am nächsten Tag wird er zurück in die USA fliegen.

Die beiden jungen Leute besuchen zunächst den "Friedhof der Namenlosen" und durchmessen zu Fuß viele kleine Gassen der Wiener Altstadt, immerfort sich gedanklich austauschend, um sich so im Eiltempo aufeinander zu bewegen zu können. Alles spontan, ohne eine Spur von Berechnung. Zwei Menschen, die sich gesucht und gefunden haben.

Einem Dichter kaufen die beiden ein Liebengedicht ab. Eine Handleserin sagt ihnen die Zukunft voraus. Die beiden beobachten Menschen aller Art und der Zuschauer erhält einen faszinierenden Eindruck von einem intellektuellen Kaffeehaus - Wien, in welchem "Wien um 1900" noch immer thematisiert wird und Freud auf geheimnisvolle Art wieder aufzuerstehen erscheint.

Es ist berührend zu beobachten, wie die beiden rebellischen, jungen Protagonisten ihr Herz voreinander zu verstecken suchen. Sie möchten cool bleiben, aber sie haben sich rettungslos ineinander verliebt. Ihre gemeinsame Nacht im Park wird allerdings nur angedeutet. Wie innig diese war, erahnt man als man beide bei Sonnenaufgang aneinander geschmiegt zu den Klängen eines Cellospielers tanzen sieht. Zwei Liebende, die sich mit Blicken vermählt haben.

Paul Coehlo sagt in seinem Buch "Liebe" >>Wahre Liebe hält der Entfernung stand<<. Celine und Jesse können unbesorgt ihrer Wege gehen. Sie wissen, dass die bevorstehende örtliche Trennung nichts bedeutet. Sie werden einander gewiss erneut begegnen.....Wie kann es anders sein, wenn man sich so gut versteht?
Tolle schauspielerische Leistungen, Dialoge mit viel Tiefgang, beste Filmsequenzen.

Die Bild- und Tonqualität sind ausgezeichnet.