.

.

Liebe und Partnerschaft mit dem inneren Schweinehund

Entscheiden Sie sich für die Liebe und zeigen Sie es." (Marco von Münchhausen),

Problem der meisten Beziehungen sind nicht die ersten 2 Jahre auf Wolke Sieben, sondern die danach folgenden Jahre, deren Sturz auf den Boden der Tatsachen durch dieses Buch abgefedert werden sollen. Klug werden unterschiedliche Liebes-Typen, ihre Probleme und das Aneinandergeraten entwickelt, unterschiedlichste Charaktere bzw. Handlungsmuster aufgezeigt, um dann den Schweinehund im Liebeslauf (8 Phasen) zu verdeutlichen.

Danach folgt als Höhepunkt des Buches das Kapitel "Neun Wege zu einem glücklichen Liebesleben". Es kommt darauf an, möglichst umfassend zu kommunizieren, die unterschiedlichen Schweinehunde zu kennen, sie tanzen, spielen zu lassen: "Zu zweit kommen Sie den ihren Sabotageakten ohnehin viel besser auf die Schliche als allein."
Es geht nicht darum, den jeweiligen Schweinehund(e) des Partners zu eliminieren, nein, er soll erkannt und in seinen Spielarten durchaus respektiert werden. Aber nicht auf den Partner sollte man sich konzentrieren, sondern auf die eigenen Verhaltens-Schweinehunde bzw. versuchen, diese zu zähmen.
Die neun Wege zu einem glücklichen Liebesleben sind:

1. Nehmen Sie ihren Partner so, wie er ist.

2. Machen Sie Ihre Schweinehunde zu Ihren Paarberatern.

3. Zeigen Sie, wie wichtig Sie füreinander sind.

4. Zähmen Sie ihre Schweinehunde mit Humor.

5. Reden Sie miteinander über ihre Schweinehunde.

6. Kommunizieren Sie schweinehundverträglich.

7. Geben Sie der Partnerschaft Zeit und Raum.

8. Setzen Sie Grenzen.

9. Setzen Sie das Wir an die erste Stelle.

Es sind oft Kleinigkeiten, die Paare zum vollkommen unnötigen Streit bringen. Respekt, Kommunikation, Toleranz und Verständnis sind die Schlüssel zur Vermeidung dieser Stolpersteine - sehr klug und humorvoll herausgearbeitet in diesem Buch. Jedem Paar können die Inhalte den Kern bzw. das Wesen von liebevoller Partnerschaft wieder vergegenwärtigen.

Sehr gut sind die 33 besten Tipps am Ende. Daraus möchte ich Tipp 15 zitieren:

"Entscheiden Sie sich für die Liebe und zeigen sie es!

Zeigen Sie ihrem Partner oder ihrer Partnerin Ihre Liebe jeden Tag mit vielen kleine Gesten und Aufmerksamkeiten, auch wenn Sie sich im Moment nicht danach fühlen und Ihr Schweinehund Sie davon abhalten will."