.

.

Rezensionen Gaumenfreuden: Meine Lieblingsrezepte

Wenn der Magen voll ist, singen die Vögel und die Menschen lachen." ( aus Australien),

Dieses Buch wartet darauf, mit Inhalt gefüllt zu werden. Reglindis Rohringers Eintragbuch für Lieblingsrezepte kann mit hübschen, roten Bändern verschlossen werden und mutet in seiner Aufmachung nostalgisch an. Die einzelnen leeren Seiten des Buches sind an den Rändern witzig illustriert. Zur Inspiration wurden einige, wenige Rezepte aufgeschrieben, so etwa für einen feinen Gesundheitskuchen aus Omas Kochbuch, dessen Zutaten keinen anderen Schluss zulassen, als dass es um seelische Gesundheit geht.

Ferner liest man das Rezept für einen Sonntagsbraten, dem ein kleiner Vers von Wilhelm Buch beigefügt worden ist: " Drum hab` ich mir auch stets gedacht zuhaus und anderwärts, wer einen guten Braten hat, hat auch ein gutes Herz." Vegetarier werden Busch gewiss widersprechen, aber wer kann es schon jedem recht machen?
Das Rezept für Möhren ist besonders lustig illustriert und wird Kindern gut gefallen und den Appetit auf Möhren gewiss steigern.

Die Zutaten für die Erdbeermarmelade sind lobenswert, weil mit Zucker sparsam umgegangen wird.
Das Hühnerfrikasee habe ich nachgekocht, allerdings auf das Stärkemehl verzichtet. Sahne in Verbindung mit Zitrone bindet Saucen genügend.

Ich werde das Buch bei meinen uralten Tanten kreisen lassen und sie bitten ihre Lieblingsrezepte hier aufzunotieren. Auf das Ergebnis freue ich mich schon jetzt.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen