Klicken

Klicken

Rezension:The Best Of - The Best Of Puccini (Audio CD)

Nur der Schönheit weiht' ich mein Leben, einzig meiner Kunst in Liebe ergeben!" ( Tosca / Puccini),
Die vorliegende CD bietet einen ersten Eindruck vom Schaffen des italienischen Komponisten Giacomo Puccini (1858- 1924). Er war der Hauptvertreter der italienischen Oper nach Verdi.

Auf die Angabe von Interpreten wird in den die CD begleitenden Kurzinformationen verzichtet.

Sehr schöne Einblicke erhält man in Puccinis Werke " Madame Butterfly "

und " Turandot ". Die Melodien zu Thema Selbstaufgabe sind wahrlich herzergreifend.

" Madame Butterfly " ist die Geschichte einer jungen Geisha, die sich in den Marineoffizier verliebt. Die Kluft zwischen den beiden Kulturen ist zu groß. Als Pinkerton Butterfly verlässt, begeht sie Selbstmord.

In Puccinis Opern standen nicht selten tragische Frauengestalten im Mittelpunkt.

Wundervoll sind die Stücke aus " La Boheme " und " Tosca ".

Bei den Klängen und dem Gesang zu " La Boheme " entsteht sofort das Bild einer Mansarde im Pariser Quartier Latin. Dort schlagen sich vier Freunde mühsam durchs Leben, nie wissend, woher das nächste Essen kommen soll. Sie haushalten dennoch nicht mit ihrem Geld. Ein Maler, ein Dichter, ein Philosoph und ein Musiker. Was sie gemeinsam haben, ist ihre Kunst, ihre Armut und ihre Freundschaft.... und irgendwann dann erscheint Mimi, bei deren Tod die Freunde in Trauer und Hilflosigkeit vereint sind...

Das ist Puccini. Musik, zum Niederknien schön.

Die Klangqualität der CD ist o.k., das Preis-Leistungsverhältnis stimmt.
Von allen Stücken mag ich aus Tosca " E Lucevan Le Stelle " am liebsten, vielleicht weil die Klänge und der Gesang am intensiven die Seele berühren.

Empfehlenswert.





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen