Klicken

Klicken

Rezension:: Louis Vuitton Cup: 25 Jahre Geschichte des America's Cup: 25 Jahre Segelregatten im Wettstreit um den Americas Cup (Gebundene Ausgabe)

  Thema des vorliegenden Buches ist " Die Geschichte des Louis Vuitton Cup 25 Jahre Segelregatten im Wettstreit um den America`s Cup. "
Der American Cup ist der bedeutendste Wettbewerb des Hochseesegelns. 1851 wurde er von Königin Victoria gestiftet.
Die Hautevolee wurde schon immer vom Segeln und dem America`s Cup fasziniert. Königin Victoria besuchte den Schoner America am 22. 8.1851, der das Rennen um die Isle of Wight anführte. König Edward VII und König George V unterstützten die britischen Herausforderer in den Jahren zwischen 1893- 1930. Das Lieblingsschiff, die Royona , von John F. Kennedy ist immer noch im Einsatz.
Wenn man dem Titelverteidiger des America`s Cup, der wichtigsten Segelregatta der Welt im Duell gegenübertreten wollte, führte 25 Jahre lang - von 1983- 2007 kein Weg am Louis Vuitton Cup vorbei. Was man unter diesem zu verstehen hat wird breit gefächert erläutert.
Im Buch werden die einzelnen Segelregatten aus diesen 25 Jahren näher beleuchtet, man liest über außergewöhnliche Segler, kühner Herausforderer sowie über ebensolch kühne Titelverteidiger und kann sich vieler schöner Fotos von Segelschiffen erfreuen.
Natürlich wird man auch von einem der aufregendsten Momente in der Geschichte des Louis Vuitton Cup in Kenntnis gesetzt: Die One Autralia bricht am 5.3.1995 beim Nebelrennen gegen die Neuseeländer im zweiten Amwindkurs bei hohem Wellengang auseinander. Das Schiff sinkt in wenigen Minuten auf den Grund des Ozeans. Die Szene konnte trotz aller Widrigkeiten gefilmt werden. Im Buch wird der Crash auch fotografisch dokumentiert.
Neben vielen interessanten Texten zu den Regatten, die man an dieser Stelle unmöglich wiedergeben kann, das könnte in komprimierter Form zu Verwirrung führen, sind es immer wieder die Fotografien, die mich faszinieren. Die Schiffe und die Crews auf hoher See, alle mit viel Biss und noch mehr Mumm.... Bewundernswert.
Im Anhang lernt man im Rahmen von Kurzbiographien u.a. die Persönlichkeiten des Louis Vuitton Cup näher kennen, erhält einen Überblick über Gewässerkarten, Rennstrecken Übersichtstafeln und Ergebnistabellen, sowie ferner über Linienrisse und Seitenansichten der Yachten.

Ein sehr interessantes Buch.

Empfehlenswert.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen