Klicken

Klicken

Rezension: Märchen to go (Gebundene Ausgabe)

Ein süßes, kleines Büchlein mit kariertem Stoffbezug. Ideal für die Handtasche. Es ist kaum größer als eine Puderdose und enthält vier Kunstmärchen des englischen Dichters Oscar Wilde.

"Der glückliche Prinz" erzählt von der Statue eines Prinzen, die einen Zugvogel bittet, ihre Gold- und Edelsteinverzierungen zu den leidenden und armen Menschen zu bringen.....

"Die Nachtigall und die Rose" erzählt von einem Studenten, der für seine Angebetete die allerschönste Rose sucht und eine Nachtigall findet, die für ihn die Rose mit ihrem Blut färbt....

"Der Geburtstag der Infantin" erzählt von einem verwachsenen Zwerg, der glaubt, da er sein Spiegelbild nicht kennt, ein schöner Prinz zu sein... Wilde verdeutlicht in diesem Märchen das bittere Brechen eines jungen Herzens, aber auch den Zauber eines fantastischen Festes und die Seligkeit des Augenblicks.
"Der Fischer und seine Seele" erzählt von einem jungen Fischer, der sich fragt, wozu die Seele gut sei. Als beseelter Mensch kann er die Liebe zu einer Meerjungfrau nämlich nicht leben, deshalb möchte es sich seiner Seele entledigen....

Das sprachliche Niveau dieser Märchen ist bewunderswert. Wilde war ein Sprachartist, das zeigt sich gerade in der einfühlsamen Ausdrucksweise bei diesem Genre.








Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen