.

.

Rezension:Aviator (2 DVDs) (DVD)

Zur spannenden Verfilmung des Lebens des amerikanischen Filmproduzenten und Luftfahrtpioniers Howard Hughes ( Leonardo DiCaprio ) , der aufgrund seines Erbes schon in jungen Jahren mittels des familiären Monopols auf Erdöl-Bohrköpfe jährlich Millionengewinne erwirtschaftete, wurden schon 82 Rezensionen geschrieben. Ich erspare mir deshalb episch breite Handlungsschilderungen.

Aufgrund des ererbten Vermögens war es für Hughes ein Leichtes pekuniär seine hochfliegenden Pläne und Visionen in die Tat umzusetzen. Da Hughes neben Geld auch Mumm hatte und risikobereit war, verwirklichte er schließlich auch viele seiner Pläne. Faszinierend ist es für den Zuschauer mit anzusehen wie dieser Mensch seine Träume lebte. Dass eine Person, die in Dimensionen eines Hughes denkt und agiert, Probleme mit allen Kleingeistigen und Neidern dieser Welt bekommt, ist klar. Dies darzustellen ist dem Regisseur Martin Scorsese sehr gut gelungen

Die Entstehung des teuersten Films der frühen 30 er Jahre " Hell`s Angels " wird thematisiert und der Bau seiner Flugzeuge, die er selbst testet, wird fokussiert. Natürlich bleibt auch der ganze Hollywood-Rummel nicht ausgespart. Eine seiner engsten Liebesbeziehungen hatte Hughes mit Katherine Hepburn ( Cate Blanchett) , die ihm im Wesen nicht unähnlich war und viele seine Verdrehtheiten von daher begriff.
DiCaprio versteht meisterhaft durch entsprechende Mimik Hughes Panik vor Schmutz und Bakterien darzustellen. Man ist verblüfft wie ein großzügig denkender Mensch, der sich Schablonen im Kopf verbietet und ultrakreativ handelt, immer intensiver Gefangener seiner Phobien wird, sich plötzlich pausenlos die Hände wäscht, den Kontakt mit der Außenwelt meidet und in einem keimfreien Raum zu leben sucht.
Wie kommt es, dass ein Mensch sich selbst so torpediert? Was muss geschehen, dass es zu solchen Absonderlichkeiten kommt?


Grandiose, sehr aufwendige Bilder, gute Zeitdarstellungen und niveauvolle Dialoge sorgen gemeinsam mit bester Ton- und Bildqualität für ein wirkliches Filmvergnügen.


Empfehlenswert:



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen