.

.

Porsche: Die Modelle des neuen Jahrtausends von Wolfgang Hörner

Ein sehr schönes Weihnachtgeschenk für große Jungs.:-)),

Männer sind von Autos und von Frauen fasziniert. Nach langjährigen Beobachtungen bin ich allerdings zum Ergebnis gelangt, dass Männer in der Regel von Autos noch ein wenig mehr begeistert sind als von Frauen. Dies wird besonders deutlich, wenn ein Mann sich zwischen einem nagelneuen Porsche und einer schönen Frau entscheiden soll.:-))

Wäre ich ein Mann, würde ich mich vielleicht auch für einen Porsche entscheiden. Männer wollen spielen. Mit den meisten Frauen kann man das nicht.Der Porsche ist das ideale Spielzeug für einen erwachsenen Mann. Schade, dass der Porsche soooo teuer ist.
Dr. Wolfgang Hörner, der Autor des Buches ist Sportjournalist mit großer Erfahrung im Hinblick auf Sportwagen. In diesem schönen Bildband thematisiert er die Porschemodelle des neuen Jahrtausends. Nach einen kleinen Exkurs in die Firmengeschichte und der Vorstellung des Gründers der Porsche AG, Ferry Porsche, der 1948 seinen ersten eigenen Porsche-Sportwagen baute, wird man über die Einstiegsmodelle des Porsche zunächst informiert und erfährt anschließend viele Fakten zum Porsche 911, Boxter, Carrera GT, Cayenne, Cayman und Panamera. Die Texte werden von tollen Fotos begleitet, auf denen man immer wieder die Schönheit dieser Autos bewundern kann.

Fünf Generationen Mythos: Der Ur-911, der 964, der 993 und der 996 sind auf einem Bild zu sehen. 2004 offerierte Porsche seinen Kunden mit dem 911 Turbo S und dem 911 Turbo S Cabrio zwei starke Kraftpakete. Diese 450-PS-Boliden verfügen über eine bemerkenswerte Serienausstattung und stellen den Wunschtraum vieler Porscheliebhaber dar.

Man liest in der Folge vom Porsche Cayenne, erhält eine Modellübersicht dieses Fahrzeuges für die Alltagsbedürfnisse des 911 oder Boxter Fahrers. Der Cayenne GTS wird besonders gelobt, wegen des Bugpartie und weil er serienmäßig große Räder sowie eine sichtbare Tieferlegung besitzt und dadurch eine sehr dynamische Optik erhält. Eine elektronisch gesteuerte Lamellenkupplung leitet im Bedarfsfall bis zu 100 Prozent des Antriebs nach vorne oder hinten. Dieses Auto, das mich optisch nur bedingt begeistert, wird auch von der Autobahnpolizei und als Notarztwagen gefahren.

Der Porsche Carrera GT ist ein Hightech-Rennwagen für die Straße. Dieses wunderschöne Fahrzeug, das mir wegen seiner Optik den Atmen raubt, kostet inklusive der Mehrwertsteuer ingesamt € 452.400.-- Es handelt sich dabei um ein technisches Wunderwerk, wie die Beschreibung deutlich macht.

Der 911 vom Typ 998 wird anschließend vorgestellt. Er wirkt gefällig. Die Veränderungen zum 996 sind kaum wahrnehmbar. Ein Blick von oben zeigt erstmals wieder Taille, während die fünf Rundinstrumente im Cockpit erkennbar entzerrt und breiter verteilt sind. Bei der Ansicht der Cabrioversionen kommen die Rundscheinwerfer ( eigentlich sind sie oval) sehr gut zur Geltung. Der 911 Turbo hat Ende 2009 mit Benzineinspritzung 500 PS! Die vielen vielen Bilder vom 911er begeistern mich. Welch ein Auto!

Der Boxster mit Aerodynamik-Paket, zu dem auch ein Heckspoiler im Spalt-Design á la Cayman gehört, ist ein Traum, nicht zuletzt auch wegen seines präzisen Fahrverhaltens, das hohe Querbeschleunigung zulässt. Der Boxster 987 hat wesentlich zum Porscheerfolg in diesem Jahrzehnt beigetragen. Über den Boxster den Caymann und den Panamera(der erste Viersitzer in der Porschefamlie als Sportlimousine) sollte man sich ausgiebig im Buch informieren, bevor man die technischen Daten der neuen Porsche-Generation studieren kann.

Man erfährt jeweils alle wichtigen Daten zum: Porsche Boxster (986), Porsche 911 (996) Saugmotorversion, Porsche 911 (996), Turboversionen, Porsche Cayenne, Porsche Carrera GT, Porsche 911 (997- Saugmotorversionen), Porsche 911 (997- Turboversionen)Porsche Boxter (987), Porsche Cayman und Porsche Panamera.
Informationen erhält man: zu den Motoren, zur Kraftübertragung, zum Fahrwerk, der Fahrleistung, der Karosserie und zur Produktion.

Optisch am gelungensten finde ich den Porsche Carrera GT. Dieses Auto ist ein Kunstgegenstand. Ein Design, zum Niederknien schön. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 330 km/h. Dass mit diesem Auto alle Männer gerne spielen möchten, kann ich verstehen.

Ein hochinformatives Buch und ein schönes Weihnachtsgeschenk für große Jungs.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen