.

.

Rezension: Emotionale Erpressung: Wenn ander mit Gefühlen drohen von Susann Forward-

Fürchten Sie , dass eine Beziehung auseinanderbricht, wenn Sie sich nicht fügen?,

Die Psychologin Dr. Susan Forward beschreibt in diesem Buch, die Ursachen, die es möglich machen, dass man den emotionalen Erpressungsversuchen Dritter Raum gibt.

Bei diesen Ursachen handelt es sich in der Regel um Angst sowie im Pflicht- und Schuldgefühle.

Unter emotionaler Erpressung versteht man eine schwerwiegende Form von Manipulation bei Menschen ,die dem Opfer nahestehen und die direkt oder indirekt damit drohen, es zu bestrafen, wenn es nicht das tut, was sie wollen.
Die Botschaft des Erpressers lautet: "Wenn Du Dich nicht so verhältst, wie ich es will, wirst Du leiden."

In der Regel weiß der emotionale Erpresser wie viel seinem Opfer die Beziehung mit ihm wert ist und erkennt die Verletzbarkeit. Nicht selten sind ihm die innersten Geheimnisse seines Opfers bekannt. Unabhängig wie tief die Gefühle des Erpressers für sein Opfer sind, sobald er befürchten muss, sich eventuell nicht durchsetzen zu können, wird er das intime Wissen einsetzen, um seinen Drohungen die Form zu verleihen, die in schließlich mit dem Einverständnis des Opfers belohnt.
Die Autorin hat eine Checkliste aufgestellt, die die Leser aufmerksam lesen sollten, um sich klarzumachen, ob sie emotional durch Dritte erpresst werden. Sie fragt:

Drohen Ihnen Menschen, die in ihrem Leben wichtige Rollen spielen, damit, Ihnen das Leben schwer zu machen, wenn Sie nicht tun, was sie wollen?

Drohen sie ununterbrochen damit, die Beziehung zu Ihnen abzubrechen, wenn Sie nicht auf ihre Wünsche eingehen?

Sagen sie Ihnen, dass sie sich selbst vernachlässigen oder verletzen werden oder in Depressionen verfallen, wenn Sie sich ihrem Willen nicht fügen?

Wollen sie immer noch mehr von Ihnen, gleichgültig, wie viel Sie ihnen schon gegeben haben?

Gehen Sie grundsätzlich davon aus, dass Sie schließlich doch nachgeben werden?

Übersehen und missachten Sie grundsätzlich Ihre Gefühle und Bedürfnisse?

Machen sie Ihnen großartige Versprechungen, deren Einlösung sie jedoch von ihrem Verhalten abhängig machen und sie deshalb nur selten halten?

Werden Sie von diesen Menschen fortwährend als selbstsüchtig, schlecht, gierig oder lieblos bezeichnet, wenn Sie nicht einlenken?

Werden Sie von Ihnen mit Lob überschüttet, wenn Sie nachgeben, und wird Ihnen ihre Anerkennung entzogen, wenn Sie es nicht tun?

Setzten Sie Geld ein, um sich bei Ihnen durchzusetzen?

Die Autorin unterstreicht, dass Millionen von Menschen emotional erpresst werden und zeigt anhand zahlloser Beispiele wie diese Erpressungen sich in der Realität gestalten.

Sie verdeutlicht die Mittel der Erpressung, geht auf das Innenleben des Erpressers und der Opfers ein und diskutiert die Auswirkungen solcher emotionaler Erpressungen.

In der Folge verdeutlicht sie wie man den Nebel aus Angst, Pflicht- und Schuldgefühlen durchbrechen kann und erklärt hilfreiche Strategien, zu denen nichtdefensive Kommunikation zählt.

Sie zeigt wie man mit dem erpresserischen Schweigen seines Gegenübers umgeht. Für viele Erpresste nämlich ist diese schweigsame Wut viel unerträglicher als nervenaufreibender offener Angriff. Die Psychologin listet auf, was der so Erpresste keinesfalls tun sollte, aber auch wie er vorgehen sollte. Andere Strategien sind, den Gegner als Verbündeten gewinnen, einen Tauschhandel anzustreben aber auch Humor zu zeigen.

Susan Forward macht unmissverständlich klar, dass es viele Möglichkeiten gibt, um sich emotional nicht erpressen zu lassen und bietet Lösungeswege an, wie man sich aus dem Netz von Drohung und Erpressung zu befreien vermag.

Ein sehr gutes Buch.








Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen