.

.

Witzigmann - Plachutta Kochschule: Die Bibel der guten Küche von Ewald Plachutta

Ideale Hochzeitgeschenk! Wer ledig bleiben will, sollte es sich zum Geburtstag wünschen! ,
 
Die beiden seit einem halben Jahrhundert befreundeten Spitzenköche Eckart Witzigmann und Ewald Plachutta haben es sich in diesem Buch zur Aufgabe gemacht eine alltagstaugliche Küche so zu vermitteln , dass selbst Küchen-Neulinge verstehen worum es geht, Fortgeschrittene noch einiges hinzulernen können und auch erfahrene Hobby - KöchInnen wertvolle Tipps und Anregungen erhalten.

Im kleinen 1x1 des Kochens erfährt der Leser , was man zum Kochen benötigt. Die Wahl des Herdes, des Backofens, des Mikrowellenherdes , des Dampfgarers werden hier gleich zu Anfang thematisiert. Es folgen Betrachtungen hinsichtlich elektrischer Küchengeräte, wie etwa dem Stabmixer und dem Handrührgerät und solche hinsichtlich der Auswahl von Töpfen , Bratpfannen, Pfannen und Edelstahlschüsseln, Messer-Grundausstattungen, Schöpfggeräten, Sieben, Reibe- und Schneidegeräten, Formen, Messgeräten , Zubehör für Fortgeschrittenen ( hierzu zählen z.B. ein Austernöffner,und eine Dressiernadel) und diversen kleinen Helfern( wie etwa das gute alte Nudelholz, die Knoblauchpresse und der Spargelschäler).


Anschießend werden die wichtigsten Handgriffe Küche gezeigt. Diese Arbeitsabläufe kann man bildlich nachvollziehen. Wie sticht man einen Apfel aus? Wie filetiert man Orangen oder Paprika? Wie passiert man Suppen, wie schäumt man sie auf? Man bekommt u.a. erklärt , wie man Suppen und Saucen bindet und montiert, wie man Eier warm aufschlägt und Gelantine fachgerecht zum Schmelzen bringt. Auch erlernt man richtig zu schneiden . So ist es generell wichtig mit raschen , ziehenden Bewegungen zu schneiden und Braten nicht zu heiß zu schneiden, weil durch die fliehende Hitze das Fleisch austrocknet.

Die Kunst des Würzens wird in der Folge beleuchtet und in diesem Zusammenhang die wichtigsten Kräuter und ihre Verwendungsmöglichkeiten genannt. Auch aufgeführt werden im Vorfeld die wichtigsten Fleischteile, wie etwa der Tafelspitz, die Nuss und das Bürgermeisterstück.


Wer ohne Stress kochen möchte, sollte die Übersicht bewahren und seinen Arbeitsplatz ökonomisch organisieren. Die beiden Spitzköche zeigen , wie das funktioniert, bevor man erfährt, was man unter dem Begriffen Blanchieren, Pochieren, Kochen, Dämpfen, Garen im Wasserbad, Garen in der Folie, Dünsten, Schmoren, Frittieren, Braten in der Pfanne, Garen im Wok, Dünsten, Grillen unter der Haube, Grillen im Rost, Grillen am Spieß, Braten im Ofen und das ganze im Niedrigtemperaturgang versteht.

Nachdem man dieses Küchen 1x1 erlernt hat, kann man sich den vielen Rezepten zuwenden, die in Kalte Speisen, Warme Speisen und Süße Speisen untergliedert sind. Schön ist, dass bei vielen Gerichten, die Arbeitsschritte visuell nachvollzogen werden können und die Beschreibungen immer wieder in einen vorbereitenden ,einen zubereitenden und einen anrichtenden Teil dargestellt sind.

Man lernt die Rezepte der besten Mayonaisensaucen kennen, Gelees und Sülzen zuzubereiten, Buttermischungen herzustellen und pikante Cremes ( für Vorspeisenfülllungen) zu kreieren. Pestos kann man dank der Kochschule zukünftig selbst zubereiten und man weiß welche Öle für welche Salate am geeignetsten sind. Man lernt die wichtigsten Salatsorten kennen und weiß, wie man die besten Salatdressings anrührt. Crostinis , Croutons und Chips braucht man auch nicht mehr fertig zu kaufen.


Der Leser weiß um die Zubereitung von Beilagesalaten, mariniertem Gemüse, Tatar ( auch vom Fisch), lernt feinstes Carpaccio auf den Teller zu bringen und diesem einen pikanten Pfiff zu verleihen. Mousses und Farcen und Terrinen sind ohne große Schwierigkeiten herstellbar. Eine Fischterrine mit Lachseinlage oder aber eine Pilzterrine wird Gäste gewiß begeistern.

Die warmen Gerichte beginnen mit Eierspeisen, Suppen und deren Einlagen , gefolgt von Fonds und Saucen , bevor man sich den Fisch- und Fleischgerichten zuwendet.Aufgezeigt wird zunächst, welche Fische die wichtigsten Süß- und welche die wichtigsten Salzwasserfische sind. Anschließend wird dargelegt, wie man Fische vorbereitet, filetiert , brät, auf dem Rost grillt , pochiert, dämpft, dünstet, ect.


Die Seezungenrolle in Alufolie ist ein Gericht für Fortgeschrittene, Anfänger können " Gedämpftes Lachsfilet mit zartem Gemüse" ohne Schwierigkeiten auf den Weg bringen.  Garnelen, Hummer und Scampigerichte, aber auch Muschelrezepte lernt man kennen und weiß wie man Tintenfische punktgerecht zubereitet. 
Bei den delikaten Fleischgerichten wird ebenfalls jeder Arbeitsschritt genau verdeutlicht. Die Zubereitung eines Bratens - selbst eines Kalbsnierenbratens oder einer gefüllten Kalbsbrust - wird dem Leser zukünftig leicht von der Hand gehen.

Auch Haus- und Wildgeflügel kann in vielen Variationen interpretiert werden, die klassische Rinderroulade, das Rehragout und der Hackbraten sind auch kein Thema mehr. Wohlschmeckende Gerichte aus Innereien wie "Kalbsbries in Kräutersauce" oder "Kalbsnierenscheiben mit Calvadossauce und grünem Pfeffer" warten ebenso darauf zubereitet zu werden, wie ein Fülle von Gemüse- und Pilzrezepten. Das " Steinpilzgröstl" schmeckt so lecker, dass man sich fast entschließen könnte Vegetarier zu werden.

Weiterhin lernt man frische Nudeln und Pastasaucen aber auch Reis und Risotto- Gerichte zuzubereiten . Hülsenfrüchte und Speisen aus Kartoffeln werden thematisiert, in diesem Zusammenhang viele Knödel - Gnocci-Rezepte vorgestellt. Die Desserts sind alle ein Traum, den man nicht zu oft träumen sollte, wenn man langfristig in die 28er Jeans passen möchte.


Eindeutig ist die " Wein-Sahne-Creme" ein Kuss vom Himmel! Die "Honigpfirsiche" , die " Himbeergrütze" und die " Pfeffererdbeeren" sind die heimtückischen Verführungsversuche zweier älterer Herren, die es dem Leser verdammt schwer machen hier nicht schwach zu werden. 


Ein tolles Buch!!!!














Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen