.

.

Rezension: Mit dem Drachen fliegen: Ruhe und Klarheit durch Buddhismus und Meditation (Taschenbuch)

Ziel von Meditation ist Achtsamkeit
Der Autor setzt sich in diesem Buch mit den Zielen des Buddhismus auseinander und verdeutlicht, dass man mittels Meditation diese Ziele einfacher erreichen kann.

Erstrebenwert ist nach buddhistischer Lehre die Verringerung negativen Denkens und entsprechender Verhaltensmuster. Toleranz, Mitgefühl, Gleichmut sind die Werte, die einen Menschen von Kummer und Leid befreien. Es geht darum zu erlernen, Anhaftungen abzubauen, die Vergangenheit loszulassen und sich in erster Linie im Hier und Heute aufzuhalten. Jeder Augenblick sollte bewußt erlebt und gelebt werden und zwar im nicht egoistischen Sinne. Um die Kraft des Geistes zu stärken, übt man im Rahmen der Meditation gezielt die Achtsamkeit. Man achtet auf seinen Atmen, läßt nicht zu, dass der Geist abschweift. Wie man die Technik für dieses Tun erlernen kann, erklärt Rob Nairn dezidiert und leicht verständlich.

........und immer wieder soll man sich bewußt machen, Ziel aller Bemühungen ist die Freundlichkeit, die Liebe, die Toleranz und das Mitgefühl, mit einem Wort: das uneingeschränkte Ja zum Du!





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen