Klicken

Klicken

Rezension: Marmeladen, Konfitüren & Gelees selbst gemacht: Mit Trichter zum sauberen Einfüllen. Hitzebeständig. Lebensmittelecht. Flach faltbar (Gebundene Ausgabe)

Heute habe ich eine leckere Erdbeerkonfitüre zubereitet.,
Das Rezept habe ich aus dem vorliegenden Buch entnommen. Es handelt sich bei der Konfitüre nicht um die klassische Zubereitungsart, sondern um jene, bei der vier Teelöffel grüne, eingelegte Pfefferkörner hinzugefügt werden. Sechs Gläser habe ich mittels des beigefügten Trichters mit der leckeren Konfitüre gefüllt. Der Trichter ist, wie angeboten, tatsächlich hitzebeständig, lebensmittelecht und flach faltbar. Das Glas blieb außen sauber, nichts klebt. Super.

Kay-Henner Menge stellt in dem kleinen Büchlein Rezepte für Konfitüren und Marmeladen, Gelees, Curds und Pikant-Eingekochtes vor. Im Rahmen der Einführung wird man zunächst über unterschiedliche Geliermittel aufgeklärt, dabei wird der Agavendicksaft nicht vergessen. Dieser honigähnliche Dicksaft besteht in erster Linie aus Fruchtzucker.

Man wird u.a. darüber aufgeklärt, wieso die besten Gläser solche mit Twist-off-Deckel sind, auch ist die Lagerung und Haltbarkeit ein Thema.

Bei den Rezepten möchte ich neben dem Rezept für Erdbeerkonfitüre das für "Rote-Grütze-Konfitüre" hervorheben und zwar die Variante mit Kirschwasser. Als Früchte werden Sauerkirschen, rote- und schwarze Johannisbeeren, sowie Himbeeren genannt. Ganz ausgezeichnet ist das Rezept für Reneklodenkonfitüre, in der auf Industriezucker vollständig verzichtet. Interessant auch ist die Rezeptur für Apfelstrudelkonfitüre, in der Mandeln, Zimt, Rum und Sultaninen nicht fehlen sollten.

Mit Neugierde habe ich die Rezepte für Gelees und Curd gelesen, nicht zuletzt, weil ich gestern von meinen drei Orangenbäumchen 5 kg Miniorangen geernet habe, die ich zu Orangen-Gelee zu verarbeiten gedenke. In Frage kommt das Rezept für "Orangen-Granatapfel-Gelee" und der "Teegelee" mit Miniorangen.

Ein sehr delikates Gelee-Rezept scheint mir auch der "Birnengelee mit Zitronenverbene" zu sein. Dieser Gelee ist ein interessanter Begleiter zu Ziegenfrischkäse.

Bei dem Pikant-Eingemachten wurde ich neugierig als ich das Rezept für "Fruchtigen Tomatenketchup" las. Der Ketchup enthält pro 250 ml Flasche noch keine 15 Gramm Zucker und hebt sich so entschieden von den extrem zuckerhaltigen Industrieketchupsorten ab. Getrocknete Aprikosen spielen neben Tomaten die Hauptrolle, viele Gewürze, sowie ein gutes Olivenöl und Apfelessig runden den Ketchup ab.

Das Büchlein und der Trichter werden im Geschenkset geliefert. Ein nettes Präsent für Hobbyköche und solche, die es werden möchten. 



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen